Verein für Gartenbau und Ortsverschönerung Vaterstetten e.V.

 

Im Gartenbau bilden Generationen das Team

Generationen übergreifend im Alter von 4 bis 74 Jahre ging es zur Landesgartenschau nach Wassertrüdingen, wo die Abschlussveranstaltung des ersten Kinder- und Jugendwettbewerbes „Streuobst-Vielfalt: Beiß rein!“ des bayerischen Landesverbandes für Gartenbau stattfand. Als einer der 64 bayerischen Kreissieger nahm der Verein für Gartenbau und Ortsverschönerung Vaterstetten für den Landkreis Ebersberg bei hochsommerlichen Temperaturen an Aktionen im Klingenweiherpark teil. Stelzengeher wurden bewundert, eifrig am Streuobst-Glücksrad gedreht und die Rallye durch Wassertrüdingen bis zum Wörnitzpark, dem zweiten Areal der Gartenschau, absolviert. Hier standen Schirmherrin des Wettbewerbs Prinzessin Dr. Auguste von Bayern (2.v.li mit ihren Kindern), Gartenbau-Landesverbandspräsident Wolfram Vaitl (li.) und Wettbewerbspate DONIKKL (3.v.li.) für Fotos mit den Siegervereinen bereit. Ein Höhepunkt für die Kinder war das DONIKKL-Konzert. Bei der außergewöhnlichen Hitze suchten viele die wenigen Schattenplätze und verweilten dort.
Womit der "Junge Gartenbau" sich sonst noch beschäftigt, ist am Stand beim Vaterstettener Straßenfest am Samstag, 20. Juli zu sehen.

„Junger Gartenbau“-Vaterstetten gewinnt

Eine Obstpresse, ein Apfelschäler/-schneider sowie ein abwechslungsreicher Besuch der Landesgarten-schau in Wassertrüdingen sind der Erfolg für den "Jungen Gartenbau"-Vaterstetten. Im Rathaus Vaterstetten trafen sich zur Urkundenübergabe (v.li.):
Vereinsvorsitzender Franz Bichlmeier, Bürgermeister Georg Reitsberger, Kreisverbandsvorsitzende
Dr. Friederike Mugele, Jugendbeauftragte Anna Redinger und Danièle Behrens.

Beim ersten bayernweit durchgeführten Kinder- und Jugendwettbewerb "Streuobst-Vielfalt" wurde der Verein für Gartenbau und Ortsverschönerung Vaterstetten 'Erster Kreissieger' im Landkreis Ebersberg. Als Wettbewerbsveranstalter lädt der Bayerische Landesverband für Gartenbau und Landespflege diese aus 64 Landkreisen im Juni zur Gartenschau nach Wassertrüdingen ein, wo ein abwechslungs- und bewegungsreicher Tag die Kinder und Jugendlichen dieser Siegervereine erwartet.

Basis für den Gewinn war die teils anstrengende Arbeit, die aber allen sehr viel Spaß bereitete, sowie das freundliche Entgegenkommen von Bürgermeister Georg Reitsberger. In einer über 20-seitigen Dokumentation zum Wettbewerb wurden die vielen Aktionen in Wort und Bild dargestellt. Hierzu gehörten die Obstbaumpflege im Jahresverlauf und die Betrachtung der unterschiedlichen Streuobstsorten, ebenso die Beobachtung der artenreichen Tierwelt auf der "Streuobstwiese".

Bereits zu Jahresbeginn hatte Bürgermeister und Streuobstexperte Georg Reitsberger auf dem Pausenhof der Grundschule Parsdorf in kindgerechten Worten den richtigen Obstbaumschnitt erklärt, gezeigt und die Kinder selbst zur Tat schreiten lassen. Eine reiche Apfelernte lohnte die Arbeit. Groß war die Freude beim Team "Junger Gartenbau“ Vaterstetten, als Bürgermeister Georg Reitsberger das Rathausfoyer zwei Wochen lang für die Ausstellung „Junger Gartenbau in Bild, Wort und Wachstum“ zur Verfügung stellte. Hier wurden Einblicke in die vielfältige Jugendarbeit gegeben, wozu auch ein örtlicher Jugend-Wettbewerb zum Thema "Streuobstwiese"   gehörte. Die strahlenden Sieger erhielten für ihren Einsatz kleine Präsente.

Demo-Apfelbaum der Schule von Parsdorf im Laufe der Jahreszeiten


 










Streuobstausstellung im Vaterstettener Rathausfoyer (13.-21.9.2018)

 


Streuobstwiese am Linsee

(Siehe auch Baumpatenschaft)